WEKA Industrie Medien GmbH, Dresdner Straße 45, 1200 Wien info@industriemedien.at
Eine Veranstaltung von:

Elvina Motard

Elvina Motard

Elvina Motard

Strategie & Programm Manager
Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières

Originally a Robotics Systems Engineer working for human spaceflight programs, Elvina started working with MSF/Doctors without Borders in 2012, first as a technical manager in a Trauma Center in Haiti, then in a global position providing field support to technical management teams in various Hospitals (Trauma centers, Mother & Child care hospitals or general hospitals in Afghanistan, Pakistan, Guinea, Philippines, Central African Republic...). In 2016 she started to manage the headquarter team of technical referents (in construction, biomedical, energy, HVAC, telecom and mobility), being a referent herself for Health Facility Management and providing design capacities, guidance and trainings to MSF's team worldwide, as well as field-support for openings & studies. In her current attributions she manages strategic transversal programs around field support mechanisms, community of practices and innovation management. Ursprünglich tätig als Robotik-Systemingenieurin für Raumfahrtprogramme, begann Elvina 2012 mit MSF/Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten, zuerst als technische Managerin im Trauma Center auf Haiti, später in einer Position, in der sie weltweit technischen Management-Teams in diversen Krankenhäusern (Trauma Zentren, Mutter & Kind Pflegespitäler oder allgemeine Krankenhäuser in Afghanistan, Pakistan, Guinea, Philippines, Zentralafrikanische Republik, …) unterstützend zur Seite stand. 2016 begann sie, das Team in der Zentrale der technischen Referenten (in Konstruktion, Biomedizin, Energie, HVAC, Telekommunikation und Mobilität) zu leiten. Als Referentin für Gesundheitseinrichtungsmanagement, stellt sie Planungskapazitäten, Beratung und Schulungen für Ärzte ohne Grenzen weltweit, sowie Unterstützung vor Ort für Eröffnungen und Forschung zur Verfügung. In ihrer aktuellen Position koordiniert sie strategisch querverlaufende Programme rund um Feldunterstützungsmechanismen, praxisbezogene Gemeinschaften und Innovationsmanagement.