WEKA Industrie Medien GmbH, Dresdner Straße 45, 1200 Wien info@industriemedien.at
Eine Veranstaltung von:

Agenda

krankenhaustechnik.at

23.05.2019 - 23.05.2019

Agenda
Tag 1
Druckansicht
} 08:00 - 09:00

23.05.2019
08:00 - 09:00
Registrierung & Welcome Coffee

Starten Sie mit einer Tasse Kaffee in den Tag und kommen Sie ins Gespräch mit den anderen Tagungsbesuchern.

} 09:00 - 09:15

23.05.2019
09:00 - 09:15
Begrüßung und Eröffnung

Durch den Tag führt Sie DI Martin Krammer, MSc, Präsident, Österreichischer Verband der KrankenhaustechnikerInnen

} 09:15 - 10:00

23.05.2019
09:15 - 10:00
Eröffnungskeynote: Resilienz – Bauen für eine ungewisse Zukunft

MSF-Doctors without Borders is an international medical humanitarian actor. It is proposing new health engineering strategies towards more resilient facilities and more sustainable energy solutions within the evolving context of the humanitarian aid and the continuing climate change. In this talk, Elvina Motard (strategy & programme manager) and Maria Ten (energy project – developer) will discuss the challenges faced when putting these into practice.

Ärzte ohne Grenzen ist ein internationaler humanitärer Akteur, der an neuen Health-Engineering-Strategien für widerstandsfähigere Anlagen und nachhaltigere Energielösungen im Kontext der humanitären Hilfe und des anhaltenden Klimawandels arbeitet. Hören Sie in diesem Vortrag Elvina Motard, Strategie & Programm Managerinund Maria Ten, Energie Projekt-Entwicklerin, über die Herausforderungen diese Strategien umzusetzen.

Dieser Vortrag wird in englischer Sprache gehalten. Es wird ein Dolmetsch-System mit Simultan-Übersetzer für alle Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

} 10:00 - 10:10

23.05.2019
10:00 - 10:10
Best-Practice-Vortrag: Trinkwasserhygiene

Ing. Friedrich Singer, Projektmanager von Geberit Österreich, präsentiert ausgewählte Beispiele aus realisierten Projekten.

 

} 10:10 - 10:25

23.05.2019
10:10 - 10:25
Best-Practice-Vortrag: Krankenhaus Toruniu

Das modernste Krankenhaus Polens wird mit einem Heiz- und Kühlsystem von Panasonic ausgestattet, welches für eine Kühlleistung von 1,7 MW gerade einmal 36 kW Strom benötigt.Das weltweit eingesetzte System zeichnet sich durch hervorragende Energieeffizienz und eine hohe Ausfallsicherheit aus.

Hören Sie von Mariusz Gasinski (Schwank GmbH) und Roland Kerschbaum (Panasonic Heiz- und Kühlsysteme) wie der Einsatz dieser Technologie die Betriebssicherheit erhöhen kann und sie zeitgleich Kontrolle über den Strompreis erhalten.

} 10:25 - 11:00

23.05.2019
10:25 - 11:00
Kaffeepause

Bei Erfrischungen und Snacks können Sie Ihre ersten Eindrücke mit weiteren Tagungsteilnehmern teilen und unseren Ausstellerbereich besuchen.

} 11:00 - 11:35

23.05.2019
11:00 - 11:35
Krankenhaus Nord: Einblick in das Bewilligungsverfahren

Hören Sie Thomas Pankl von der Gerneraldirektion des Wiener Krankenanstaltenverbund zu diesem spannenden Thema.

} 11:35 - 11:45

23.05.2019
11:35 - 11:45
Best-Practice-Vortrag Premiumpartner

Inhalt und Speaker t.b.a.

} 11:45 - 12:05

23.05.2019
11:45 - 12:05
Landeskrankenhaus Feldkirch – jährlicher Energieverbrauch rasant gesenkt

Der sparsame Umgang mit natürlichen Ressourcen wie der Energie steht ganz oben auf der Agenda des LKH Feldkirch. Gemeinsam mit der Siemens AG wurden systematisch Komponenten, Werkzeuge und Dienstleistungen zur Steigerung der Energieeffizienz installiert und eingesetzt. Mit einem modernen Gebäudeautomationssystem und spezieller Software wurde ein Gebäude- & Energiemanagementsystem aufgebaut welches den jährlichen Energieverbrauch deutlich gesenkt hat.

Hören Sie Ing. Rainer Marte, den Technischen Leiter des LKH Feldkirch gemeinsam mit dem Experten der SIEMENS AG zu diesem Vorzeigeprojekt.

} 12:05 - 13:35

23.05.2019
12:05 - 13:35
Mittagspause

Genießen Sie das Mittagessen im tollen Ambiente der Bibliotheken im Billrothaus, tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmern aus und besuchen Sie die Aussteller.

} 13:35 - 14:10

23.05.2019
13:35 - 14:10
Wissen wohin die Energie fließt: Tirol Kliniken machen gesamtes Unternehmen nachhaltig

Die wichtigsten Ziele dieses Klimabündnis Betriebs sind die Verbesserung der Gesamtenergieeffizienz, die Optimierung des Stromverbrauchs, der vermehrte Einsatz erneuerbarer Energien sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit allen Ressourcen. Auch die Zertifizierung nach GreenBuilding-Standards und die flächendeckende Erstellung der Energieausweise werden konsequent verfolgt, um Nachhaltigkeit auch bei der Planung und Erhaltung von Gebäuden zu gewährleisten. Denn Nachhaltigkeit ist wesentlich mehr als nur Energieeffizienz. Die Vision der Tirol Kliniken ist eine intakte Umwelt als die beste Gesundheitsprävention.

Blicken Sie mit DI Alois Radelsböck, Abteilungsvorstand Bau & Technik und Leitung des Energiemanagement, hinter die Kulissen dieses umfangreichen Projekts.

} 14:10 - 14:20

23.05.2019
14:10 - 14:20
Wie IOT die Arbeit in Gesundheitseinrichtungen optimiert

Hören Sie anhand eines Best Practice Vortrages die Vorteile der Nutzung von Iot in der Gebäudetechnik.

Anschließend: Spot on eines Partners

} 14:20 - 14:50

23.05.2019
14:20 - 14:50
Kaffeepause

Bei Erfrischungen und Snacks können Sie Ihre ersten Eindrücke mit weiteren Tagungsteilnehmern teilen und unseren Ausstellerbereich besuchen.

} 14:50 - 15:20

23.05.2019
14:50 - 15:20
IT-Sicherheit im Gesundheitswesen anhand von ISO 27001 (Informationssicherheit)

Zunehmend stellen Verantwortliche aus dem Gesundheitswesen die Datensicherheit und die Informationssicherheit mehr und mehr ins Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Untermauert werden diese Aktivitäten auch durch das im Dezember 2018 veröffentlichte Bundesgesetzblatt zum Netz- und Informationssicherheitsgesetz zur Gewährleistung eines hohen Sicherheitsniveaus für kritische Infrastrukturen. Das Gesundheitswesen fällt gemäß dem Gesetz jedenfalls in diese Kategorie; die Betreiber von solchen wesentlichen Infrastrukturen müssen geeignete und verhältnismäßige technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen treffen. Dem Ministerium für Inneres übermitteln die Betreiber eine Aufstellung der vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen durch den Nachweis von Zertifizierungen oder durchgeführten Überprüfungen durch qualifizierte Stellen, einschließlich der dabei aufgedeckten Sicherheitsmängel an den Bundesminister für Inneres. Hierfür eignet sich die ISO 27001 und deren wesentliche Elemente in Bezug auf Krankenhaustechnik als Möglichkeit der Zertifizierung.

Hören Sie Günther Kahr MSc MBA MAS, Branchenverantwortlichen für ISO 27001 bei TÜV Austria zu diesem Thema.

} 15:20 - 15:50

23.05.2019
15:20 - 15:50
AKH Masterplan 2030

Das AKH Wien ist ein Eckpfeiler für die medizinische Versorgung der WienerInnen und ein Aushängeschild für den Gesundheitsstandort Österreich. Bis zum Jahr 2030 werden auf Basis der Baulichen Masterplanung die größten Veränderungen seit seinem Bestehen umgesetzt. Mit den vereinbarten Investitionen wird die mittlerweile seit 25 Jahren in Vollbetrieb stehende Struktur adaptiert und saniert, um auch in Zukunft Spitzenmedizin und Forschung auf internationalem Niveau zu ermöglichen.

Hören Sie Dir. DI Gierlinger Siegfried, Technische Leitung am AKH Wien, mit einem Update zum Fortschritt dieses Vorhabens.

} 15:50 - 16:20

23.05.2019
15:50 - 16:20
Healthy Energy im AKH Wien

VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführungsgesellschaft m. b. H. ist für die technische Betriebsführung des Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien bereits seit 1994 durchgehend zuständig. Von Anfang an waren AKH Wien und VAMED-KMB bemüht, den Energiebedarf des Krankenhauses so niedrig wie möglich zu halten und ihn im Rahmen des Energieeffizienzprogramms kontinuierlich zu senken. Ein gemeinsames Klimaschutzziel, welches die ökologische und gesamtgesellschaftliche Verantwortung beider Partner herausstreicht, wurde als „Rahmenprojektziel“ in Anlehnung an das Kyoto- Protokoll formuliert. Die „Einsparungs- Guideline“ liegt derzeit bei 25% und soll nach umfangreicher Neugestaltung des AKH mit zahlreichen Neu-, Umbau- und Reinvestprojekten im Rahmen des Masterplans 2030 in Richtung Pariser Klimaschutzziel erheblich gesteigert werden. Von 1996 bis 2018 wurden im AKH Wien rund 8,1 Mio. Euro in Energiesparmaßnahmen investiert. Dem stehen Kosteneinsparungen von rund 89,5 Mio. Euro gegenüber.

Hören Sie Dr. Kurt Wilfried Brandl, Leiter der Abteilungen für Energieeffizienz und zentrale Leittechnik der VAMED KMB, zu diesem spannenden Thema.

} 16:20 - 17:00

23.05.2019
16:20 - 17:00
Stage Discussion zum Thema "Risk Management: Umbau im laufenden Krankenhausbetrieb"

Teilnehmer:

DI Siegfried Gierlinger, technischer Direktor Allgemeines Krankenhaus Wien

weitere Teilnehmer folgen

} 17:00 - 17:05

23.05.2019
17:00 - 17:05
Brief Summary

Kurze Zusammenfassung des Tages